Liebe Freunde,

was unternimmt ein Mensch, wenn  die Kompassnadel seines Herzens ständig in Richtung Heiliges Land zeigt? Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als dieser Richtung zu folgen, will er sich selbst nicht untreu werden.

Genau das passierte Karl-Heinz, als er das erste Mal 1981eine Pilgergruppe aus Deutschland ins Heilige Land führte. In Jerusalem angekommen, begann diese Kompassnadel sehr stark zu vibrieren.  Kein Wunder; denn dort fand er nicht nur in Louisa, seinen Guide, sondern auch seine zukünftige Ehefrau. Es war bei uns beiden Liebe auf den ersten Blick. Und dieser Blick hält weiter an.

Seit dieser Zeit führen wir gemeinsam Pilgergruppen auf die Spuren der Bibel. Auf vielfachen Wunsch unserer Freunde konnten wir eine DC mit Liedern der Christen aus dem Heiligen Land produzieren, von Louisa gesungen und den Text auf deutsch von Karl-Heinz meditativ gesprochen. Ein musikalischer Brückenschlag zwischen Ihnen und uns.

Gleichzeitig durften wir als Koordinatoren und Ausgräber der antiken Stätte  Emmaus-Nicopolis diesen biblischen Ort aus der Vergessenheit der Geschichte ein Stück näher ans Tageslicht bringen  und die Ergebnisse in Buchform veröffentlichen.

Als Theologe, Reiseleiter und Schriftsteller fand Karl-Heinz in der Heimat Jesu auch seine „wahre“ Heimat. Und diese‘ Realität hat natürlich auch in seinen Büchern ihren Niederschlag gefunden.  Wir stellen  Ihnen die Neuerscheinungen vor und hoffen, Sie haben viel Lesespaß dabei. Vielleicht schreiben sie uns einmal lhre Lesermeinung dazu.

 

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und viel Freude zu jedem neuen Tag

Ihre

KH & L FLeckenstein